Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Für die Infoseite

Weiteres

Login für Redakteure

Wir über uns

Der Fachschaftsrat vertritt die Studierenden gegenüber den anderen Institutionen des Fachbereiches / der Uni. Notwendig wird diese Vertretung durch prinzipielle Interessenunterschiede, z.B. zwischen Professoren und Studierenden. So haben die Professoren eine doppelte Verpflichtung: sie sind für die Lehre verantwortlich, und sie arbeiten an ihren Forschungen. Da sie aber lediglich nach ihren Forschungsergebnissen bewertet werden, wenn es um ihre Karriere (z.B. Berufungen) geht und nicht nach ihren Fähigkeiten in der Lehre, liegt deren Schwerpunkt in der Regel auf der Forschung, und so treten die Bedürfnisse der Studierenden nur allzuleicht in den Hintergrund. Hinzu kommt, dass die Professoren aufgrund der Bestimmungen des Hochschulrahmengesetzes    in allen Entscheidungsgremien die absolute Mehrheit besitzen.

Der Fachschaftsrat wird durch die Studierenden jeweils im Mai eines Jahres für ein Jahr gewählt. Er besteht aus 7 Studierenden.

Um die Studierenden (also Dich) zu informieren, veranstaltet der Fachschaftsrat zu Beginn jedes Semesters eine Vollversammlung. Weitere Vollversammlungen finden je nach Notwendigkeit statt.
Die Vollversammlung ist das oberste beschlussfassende Gremium aller Studierenden an der Fakultät. Hier ist der Ort, an dem wir die Möglichkeit haben, unseren universitären Lebensraum mitzugestalten. Je mehr Leute ihre Ideen einbringen, desto farbiger wird die Gestaltung und desto weniger kann über unsere Köpfe hinweg bestimmt werden. Die Tagesordnung für die Vollversammlung hängt (spätestens) eine Woche vorher in der Fakultät aus.

Ausserdem lohnt sich immer wieder ein Blick auf das Fachschaftsbrett im Foyer und die Aushänge in der Fakultät, wo ihr auch den FSR-Briefkasten findet (links - 2. Reihe von oben). Dort könnt ihr uns Nachrichten hinterlassen. Zusätzlich empfehlen wir diese Homepage - besonders die Rubriken NEUES VOM FSR und SITZUNGSPROTOKOLLE.

Wir veranstalten zum Beginn eines jeden Semesters ein Semestereröffnungsfrühstück und unterstützen den jährliche stattfindenden Theoball.

Wir freuen uns über jede/n, die oder der mitmacht oder einfach nur vorbeischaut, ganz gleich, wieviel Zeit, Kraft oder "Vorwissen" sie oder er einbringen kann.

Zum Seitenanfang